Hinweise auf Handel mit indigenen Mädchen

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 994
Hinweise auf Handel mit indigenen Mädchen
Samstag, den 05. Mai 2012

(Lima, 04. Mai 2012, noticias aliadas).- Wie die nicaraguanische Anführerin des indigenen Volkes der Miskito, Myrna Cunningham, bekannt gab, werden an der Grenze zu Honduras Mädchen indigener Gemeinden zu einem Preis von bis zu 2.000 US-Dollar an Drogenhändler verkauft – anscheinend mit Einwilligung der Eltern. Inzwischen ermitteln die Behörden beider Länder.
http://www.npla.de/de/poonal/3799

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.