FG Essen Leserbrief zum Interview Borge-Castro

Essen, d. 06.05.2012
»„Die höchste Form der Demokratie ist Kommunismus“ – Im Gespräch. Tomás Borge und Fidel Castro. Über die Folgen des Zusammenbruchs des Sozialismus in Europa, den Widerspruch zwischen Nord und Süd und wirkliche Volksherrschaft«

in: jW – Wochenendbeilage, 05.05.2012

(online: http://www.jungewelt.de/2012/05-05/001.php)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

den verstorbenen nicaraguanischen Revolutionär Tomás Borge zu ehren, indem Ihr Auszüge aus seinem Interview mit Fidel aus dem Jahr 1992 veröffentlicht, ist angemessen.

Allerdings gibt es in dem redaktionellen Vorwort einen sachlichen Fehler. Ihr schreibt:

»(…) dokumentieren wir erstmals in deutscher Sprache einen kurzen Auszug aus diesem Gespräch.«

Das ist falsch.

Wir (Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V., Regionalgruppe Essen) haben Mitte 1992 eine 32seitige DIN A 4 – Broschüre mit diesem Interview publiziert. Es handelt sich um eine von Heide Röhrscheid und Alvaro Rauch besorgte deutsche Übersetzung aus der traditionsreichen mexicanischen Tageszeitung »Excélsior« vom 30. Mai 1992. Kopien dieses historischen Dokuments können zum Selbstkostenpreis von € 2,50 (Vorkasse, incl. Versandkosten) bestellt werden über .

Mit internationalistischem Gruß

Heinz-W. Hammer, Vors. FG Essen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.