»Wir importieren sogar Tomatensoße«

Jörg Meyer 13.04.2012 / Gewerkschaftliches
»Wir importieren sogar Tomatensoße«

Ein Gespräch über die Rolle von Gewerkschaften in Kuba, private Geschäfte und Werbung für die Landarbeit
In Kuba sind mehr als 98 Prozent der Beschäftigten Gewerkschaftsmitglieder. Das wird man fast automatisch mit dem Eintritt ins Berufsleben. Die größten Einzelgewerkschaften im Dachverband Central de Trabajadores de Cuba (CTC) sind die Gewerkschaft des Gesundheitswesens, gefolgt von der Gewerkschaft des Bildungswesens, also von Schulen, Lehrern und Universitäten. Über die Lage der Gewerkschaften in Kuba und ihre Aufgabe im Sozialismus sprach nd-Redakteur Jörg Meyer mit dem kubanischen Germanistiklehrer »Pepin«.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/223891.wir-importieren-sogar-tomatensosse.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.