Kampagne gegen die BLÖD-Zeitung

Ich bitte Euch unterstützt die Kampagne gegen die BLÖD-Zeitung, die dem 60. Jubiläum am 23. Juni einen kräftigen Strich durch die Rechnung machen will: http://campact.de/bild/info/5min

Warum? Als eine unserer Aufgaben haben wir uns vorgenommen haben, die Medienblockade gegen Cuba zu durchbrechen. Die BLÖD-Zeitungen gehört a) zum Springer Konzern, dessen GEschäftsgebahren allgemein bekannt sein dürfte und ist b) eine Zeitung, die – wenn überhaupt nur lückenhaft und falsch über Cuba berichtet. Ich erinnere nur an das Buch von Günter Wallraff “Der Aufmacher. Der Mann, der bei Bild Hans Esser war”. kristine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.