Chevron-ManagerInnen dürfen nicht ausreisen

Dieser Artikel ist erschienen in Poonal Nr. 988
Chevron-ManagerInnen dürfen nicht ausreisen
Freitag, den 30. März 2012

(Lima, 22. März 2012, noticias aliadas).- Mehrere leitende Angestellte des US-amerikanischen Ölkonzerns Chevron dürfen Brasilien auf Anordung eines brasilianischen Richters vom 18. März nicht verlassen. Grund dafür ist ein Ölunfall im November des vergangenen Jahres, bei dem 110.000 Gallonen (ca. 416.000 Liter) Erdöl vor der Küste Rio de Janeiros ins Meer gelaufen sind.

http://www.npla.de/de/poonal/3753

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.