BUKO_34 Under Pressure – Krisen, Kämpfe, Transformation

Das Netzwerk Cuba ist mit einem Workshop dabei:

Rio20plus und Zukunftsperspektiven von Cuba

Rio20plus and Perspectives of Cuba Inside the hegemonic media Cuba always is getting pictured in negative terms. This is demonizing an alternative to the neoliberal machinery. A deeper understanding of Cuba seems on time, especially since more Capitalist countries run into systemic crises. One basic quality of Cuba is “Sustainable Development” which was proposed by the UN 1992 and will be discussed in the UN-Conference “Rio+20” in June. The workshop offers of a Power-Point Presentation about sustainable policies in Cuba, and about the current changes. This is followed by a discussion.

In den HERRschenden Medien wird über Cuba meist mit negativen und verzerrenden Klischees gearbeitet. Damit soll eine reale Alternative zum Zerstörungskurs der neoliberalen Maschinerie verteufelt werden. Daher erscheint eine intensivere Befassung mit den fast unbekannten Erfolgen und innovativen Ansätzen Cubas bereichernd. Und dies heute, wo immer mehr kapitalistische Staaten Systemkrisen erleben. Ein wichtiger Bereich für progressive Politik in Cuba ist das auf dem „UN-Erdgipfel“ 1992 in Rio de Janeiro propagierte Leitbild Nachhaltigkeit/Zukunftsfähigkeit. Ernst genommen läuft dies auf nicht-kapitalistische Entwicklung hinaus. Im Juni steht „Rio+20“ an, eine UN-Konferenz auf der Bilanz gezogen wird. Inhalt der Veranstaltung: 1) Vortrag mit Power-Point-Präsentation über Lage und Beispiele von zukunftsfähiger Politik in Cuba (Ökologie, Soziales, Ökonomie, Kultur, Internationales). Dann werden die „Aktualisierung des cubanischen Sozialismus“ und die allgemeinen Zukunftsaussichten Cubas skizziert. 2) Diskussion und Vertiefung der angesprochenen Aspekte und weitere interessierende Themen. Am Ende soll möglichst auch darüber diskutiert werden, wie Cuba stärker unterstützt werden kann.

Das gesamte Programm gibt es hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.