13. April 2012: Kuba wird als Staat, der die UNO-Konvention gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung unterschrieben hat, in den nächsten Tagen den alle vier Jahre fälligen diesbezüglichen Bericht zur Überwachung der Konvention gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung vom 10. Dezember 1984 gemäß Artikel 17 erneut vorlegen.
Aus diesem Anlass hat die Nichtregierungsorganisation, die Freundschaftsgesellschaft BRD-Cuba e.V. Essen, einen Brief an das Sekretariat des UN-Ausschusses gegen Folter beim UN-Hochkommissariat für Menschenrechte UNHCR geschickt.

Con saludos solidarios
Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning
Jan-von-Werth-Str. 80
52428 Jülich
Tel.: ++49-2461-8571
e-mail:
internet: www.miami5.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.