*Strafen gegen ecuadorianische Medien ausgesetzt*

Ecuador
*Strafen gegen ecuadorianische Medien ausgesetzt*

Nationaler Gerichtshof setzt Millionenstrafen gegen Medienunternehmen
und Buchautoren aus. Präsident Correa sieht sich als Gewinner

Quito. Der Nationale Gerichtshof Ecuadors (CNJ) hat am Dienstag bekannt
gegeben, gegen die Tageszeitung El Universo und zwei Buchautoren
verhängte Strafen nicht zu vollziehen. Zuvor hatte Präsident Rafael
Correa den CNJ in einem Schreiben um diesen Schritt gebeten.
Rafael Correa selbst kündigte an…

03.03.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/02/49127/correa-vergibt

###

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.