Solidaritätsgruppen erbitten päpstlichen Beistand für Kuba

Berlin. Der Zusammenschluss von Kuba-Solidaritätsgruppen in Deutschland, Netzwerk-Cuba e.V. bittet in einem offenen Brief an Benedikt XVI. um päpstlichen Beistand bei der Aufhebung von Sanktionen gegen den sozialistischen Karibikstaat: “Wir, das Netzwerk Cuba e.V., eine Vereinigung von 43 Kuba-Solidaritätsgruppen in Deutschland, möchten Sie ersuchen, die US-Regierung aufzufordern, ihre Blockade gegen Kuba unverzüglich zu beenden und Wiedergutmachung zu leisten.”

http://amerika21.de/meldung/2012/03/49148/netzwerk-cuba-papst

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.