Kubanische Polizei räumte besetzte Kirche

17.03.2012 /

Havanna (AFP/nd). Die kubanische Polizei hat eine Kirche in Havanna geräumt, die zwei Tage lang von Regierungsgegnern besetzt war. Wie ein Sprecher des katholischen Gebetshauses mitteilte, eskortierten Beamte die 13 Oppositionellen am Donnerstagabend (Ortszeit) aus der Kirche. Die Einsatzkräfte hatten dem Kardinal der kubanischen Hauptstadt demnach zuvor zugesichert, bei der Räumung keine Waffen zu tragen. Die Besetzer hatten während ihrer Aktion gefordert, dass sich Papst Benedikt XVI. bei seinem Kuba-Besuch für eine politische Öffnung des Landes einsetzt.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/221551.kubanische-polizei-raeumte-besetzte-kirche.html?sstr=kuba

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.