Gemeinsam für Frieden

Gemeinsam für Frieden
Papstbesuch in Kuba mit Messe in Havanna beendet. Gespräch mit Raúl Castro
André Scheer
Mit einem Gottesdienst auf der Plaza de la Revolución im Zentrum Havannas ist am Mittwoch der dreitägige Besuch von Papst Benedikt XVI. in Kuba zu Ende gegangen. Zwischen den großen Bildnissen der Revolutionsführer Che Guevara und Camilo Cienfuegos sowie dem Denkmal für den Nationalhelden José Martí war ein großer Altar aufgebaut worden. Unter den mehreren hunderttausend Zuhörern auf dem großen Platz befanden sich neben Staatschef Raúl Castro auch mehrere hundert in den USA lebende Kubaner. Die katholische Kirche in Miami hatte für deren Teilnahme an der Messe zwei Flugzeuge gechartert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.