Freilassung der »Miami 5« gefordert

Freilassung der »Miami 5« gefordert
In mehreren deutschen Städten fanden am Sonnabend Aktionen für fünf in den USA 1998 verhaftete und 2001 zu hohen Haftstrafen verurteilte kubanische Agenten statt. Anläßlich des Internationalen Tags der Politischen Gefangenen beteiligten sich Hunderte Menschen an Kundgebungen vor der US-Botschaft in Berlin sowie vor den US-Konsulaten in Hamburg, Düsseldorf, München und Frankfurt am Main. Die »Miami 5« hatten in den 90er Jahre terroristische Organisationen von Exilkubanern ausgekundschaftet und geplante Anschläge auf Tourismuseinrichtungen auf Kuba verhindert.

(jW)

Den Artikel finden Sie unter: http://www.jungewelt.de/2012/03-19/046.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.