Vertriebene Indígenas in Oaxaca starten erneuten Rückkehrversuch

Mexiko
*Vertriebene Indígenas in Oaxaca starten erneuten Rückkehrversuch*

Oaxaca, Mexiko. Nach 17 Monaten der Vertreibung haben etwa 300
Angehörige der Triqui-Ethnie erneut versucht, in ihren Heimatort San
Juan Copala im Süden Mexikos zurück zu kehren. Die Gemeinde, die sich
2007 autonom erklärt hatte, war monatelangem paramilitärischen Terror
ausgesetzt, bis sich die…

01.02.2012
http://amerika21.de/meldung/2012/02/47530/triqui-karawane

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.