Kuba-Besuch – bitte etwas unfreundlicher

Frankfurter Rundschau
Presseschau

Auf Staatsbesuch in Kuba wurde die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff von Journalisten auf die Menschenrechte auf der Insel angesprochen. Sie wich aus und redete über deren Verletzung weltweit und ließ auch die USA aus. Das ärgert die meisten Medien Brasiliens: „Ich möchte mal sehen, wie die Präsidentin gegen Kubas Kerker wettert, wenn sie Obama besucht“, schreibt die Zeitung Folha de S. Paulo ironisch.
http://www.fr-online.de/meinung/presseschau-bitte-etwas-unfreundlicher,1472602,11555162.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.