Kraft der Solidarität verdeutlichen

Angela Davis als Erfolgsbeispiel: Initiativen wollen sich für politische Gefangene in den USA einsetzen
Von Florian Möllendorf
Weit über zwei Millionen Menschen sitzen derzeit in den USA hinter Gittern. So viele wie nirgendwo sonst auf der Welt. Dazu zählen politische Gefangene, die zum Teil seit mehreren Jahrzehnten eingesperrt sind. Über die Haftbedingungen dieser Langzeitgefangenen sowie die internationale Bewegung für deren Freilassung informierten am Montag abend die »Initiative Presente«, das »Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen« und »Free Mumia Berlin« beim »Internationalistischen Abend« im Stadtteilzentrum Zielona Gora in Berlin-Friedrichshain. Die von ihnen unterstützte Kampagne »Free the Prisoners of War« soll auf die Situation der Häftlinge aufmerksam machen und Druck auf die US-Regierung ausüben.

http://www.jungewelt.de/2012/02-22/094.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.