Guatemala gründet Ministerium gegen Armut

Guatemala
*Guatemala gründet Ministerium gegen Armut*

Regierung will gegen weit verbreitete Unterernährung vorgehen. Mehr als
die Hälfte der Bevölkerung Guatemalas gilt als arm

Guatemala-Stadt. Der guatemaltekische Kongress hat am vergangenen
Dienstag der Bildung eines Ministeriums zur sozialen Entwicklung
zugestimmt. Dieses hat die Aufgabe, Vorschläge und Lösungen zur
Armutsreduktion auszuarbeiten, berichtet der Nachrichtensender Telesur.
Es wird das 14. Ministerium…

02.02.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/02/46751/guatemala-armut-ministerium

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.