Botschaften der Fünf zum Valentinstag

Liebe Compañer@s,

hier sind Botschaften der Fünf zum Valentinstag, die teilweise auf youtube mit der Mutter von Antonio, Mirtha, den Ehefrauen der Fünf, die sie im Studio anhören und dazu sprechen, anzusehen und anzuhören sind sowie weitere Nachrichten, s.unten:

16. Februar 2012: Ramón hat ein Gedicht zum Valentinstag verfasst.
Sie finden die englische, spanische und deutsche Fassung unter LOS CINCO bei Ramón.

16. Februar 2012: Bei YouTube gibt es Videos mit Botschaften von René, Antonio, Adriana und Fernando zum Valentinstag. (Die von Ramón ist von Deutschland aus nicht aufrufbar).

14. Februar 2012: Am Freitag, dem 10. Februar, erschien auf “Antiterroristas” ein Interview von Carmen Esquivel mit dem französischen Schriftsteller und Journalisten Lemoine, einem Reporter der Zeitung “Le Monde Diplomatique”.
Der Autor widmet sich Themen der Dritten Welt und mit Leidenschaft denen Lateinamerikas. Bisher veröffentlichte er 14 Bücher, darunter ¡Chavez Presidente!, Central America: The Shipwrecks of Esquipulas, The Debt, Bitter Sugar und The 100 Doors of Latin America.
Umgeben von seinen Büchern und Reiseerinnerungen in seinem Pariser Apartment sprach er mit der Reporterin von Prensa Latina über sein letztes Projekt, “Fünf Kubaner in Miami” (Cinq Cubains à Miami), ein Detektiv-Roman über den Fall der Cuban Five.
(Quelle: antiterroristas.cu vom 13. Februar 2012)
Gekürzte Übersetzung

13. Februar 2012: Neues Beweismaterial zeigt, dass Luis Posada Carriles während der Internationalen Buchmesse in Kuba 2012 Gewaltakte auf sie geplant hatte, sagte der kubanisch-guatemaltekische Schriftsteller Percy Alvarado am Samstag in Havanna.
Als er sein Buch, “Luis Posada Carriles: Un Engendro Incondicional de la CIA” (Luis Posada Carriles: Ein skrupelloses Monster der CIA), vorstellte, sagte der ehemalige kubanische Agent der Staatssicherheit Frayle, die Beobachtung der feindlichen Aktivitäten habe gezeigt, dass Posada Carriles, ein bekannter Terrorist, diese Operation bei einem kürzlichen Treffen mit seinen Komplizen geplant habe.
(Quelle: Prensa Latina vom 12. Februar 2012)
Übersetzung

Con saludos solidarios
Josie Michel-Brüning und Dirk Brüning
Jan-von-Werth-Str. 80
52428 Jülich
Tel.: ++49-2461-8571
e-mail:
internet: www.miami5.de

c/o
¡Basta ya!
Netzwerk Cuba – Informationsbüro – e.V.
Weydingerstr. 14-16
10178 Berlin
Tel.: (030) 2400 9338
e-mail:
internet: www.netzwerk-cuba.de
Spendenkonto: 32 33 31 00 bei der Postbank Berlin,
blz: 100 100 10
Stichwort: “miami5”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.