Wenige Infos aus dem Saal

In Havanna ist die erste Nationalkonferenz der KP Kubas zu Ende gegangen
André Scheer
In Havanna ist am Sonntag – nach jW-Redaktionsschluß – die erste Nationalkonferenz der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) zu Ende gegangen. Im Mittelpunkt der Beratungen der 806 angereisten Delegierten, die 800000 Mitglieder vertraten, standen eine Bestandsaufnahme der vom Parteitag im vergangenen April beschlossenen Veränderungen sowie die Diskussion über neue Strukturen innerhalb der eigenen Organisation.
http://www.jungewelt.de/2012/01-30/050.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.