Steigender Druck die Vergangenheit aufzuarbeiten

El Salvador
*Steigender Druck die Vergangenheit aufzuarbeiten*

Präsident Mauricio Funes hat mit seinem Auftritt anlässlich des 20.
Jahrestags der Unterzeichnung der Friedensverträge die Diskussionen um
die Bewertung der Kriegsvergangenheit El Salvadors neu lanciert

Der Ort der Rede von Mauricio Funes in der vergangenen Woche war gut
gewählt: In El Mozote im östlichen Departement Morazán hatte eine
Spezialeinheit der salvadorianischen Armee im Dezember 1981 über 1000
Zivilisten aus diesem und umliegenden Dörfern ermordet. Es handelte
sich dabei um eines der…

29.01.2012
http://amerika21.de/analyse/46492/vergangenheitsbewaeltigung

###

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.