Kuba veröffentlicht Details über toten Gefangenen

24. Jan 2012 | Kuba | Medien | Menschenrechte
Kuba veröffentlicht Details über toten Gefangenen
Kontroverse um verstorbenen Häftling dauert an. 31-Jähriger wird als politischer Gefangener dargestellt

Von Harald Neuber, Klaus Lehmann

amerika21.de

24.01.2012 00:00

Havanna. Der Tod eines Häftlings in Kuba sorgt weiterhin für Kontroversen. Der 31-jährige Wilman Villar Mendoza war in der vergangenen Woche in Haft verstorben. Während rechtsgerichtete politische Akteure in den USA und Europa den Verstorbenen als “politischen Gefangenen” bezeichnen, ist die sozialistische Regierung Kubas diesen Darstellungen entgegengetreten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.