Humanitäre Geste: Kuba begnadigt fast 3.000 Häftlinge

zwar schon etwas älter ein Artikel vom
Netzwerk Kuba Österreich – Red Cuba Austria

Alte, Kranke, Resozialisierbare:
Raul Castro will in den nächsten Tagen fast 3000 Gefangene freilassen. Als einen der Gründe nennt er den Papst, der im kommenden Jahr die Karibikinsel besuchen will.
(DiePresse.com)

http://redcuba.wordpress.com/2011/12/24/humanitare-geste-kuba-begnadigt-fast-3-000-haftlinge/

und zum gleichen Thema von der FG Regionalgruppe Essen:
Einige Fragen nach der Amnestie in Kuba …
… an den Herrn Nobelpreisträger Obama, Frau Merkel und die freien Medien:
Amnestie auf Cuba – Die Freundschaftsgesellschaft fragt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.