Die Weltbürgerbewegung übt Selbstkritik

Von Gerhard Dilger, Porto Alegre 31.01.2012 / Wirtschaft
Die Weltbürgerbewegung übt Selbstkritik
Das Sozialforum will sich in der arabischen Welt erneuern
Das Weltsozialforum will nicht in Routine erstarren. Das Treffen der Globalisierungskritiker in Porto Alegre, das am Sonntagabend mit einem Appell für eine gerechtere Globalisierung zu Ende ging, zog eine kritische Bilanz der diesjährigen Begegnungen in der brasilianischen Stadt. Neuen Schwung will man sich an einem neuen Ort, beispielsweise in Tunesien, holen.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/217034.die-weltbuergerbewegung-uebt-selbstkritik.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.