Die Staatsfarmen sind gescheitert

Agrarreform in Kuba
Die Staatsfarmen sind gescheitert

Kubas Landwirtschaft kommt nicht in Schwung. Die Regierung will sich vom ideologischen Ballast trennen und den Bauern mehr Eigeninitiative zugestehen. von Karl Kaufmann

http://www.taz.de/!84849/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.