*Chile: Verhandlungen und weitere Bildungsproteste*

Bürgermeister nennt besetzte Mädchenschule “Bordell”.
Schulverweise und Kündigungen wegen Protesten

Santiago de Chile. Im Zuge der landesweiten Bildungsproteste in Chile
gibt es auf den verschiedenen staatlichen Ebenen unterschiedliche
Entwicklungen. Während der neue Bildungsminister Harald Beyer
bezüglich der Bildungsproteste auf Druck des Lehrerverbands Dialog
signalisierte, spitzen sich die…

19.01.2012
http://amerika21.de/nachrichten/2012/01/45017/chile-bildung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.