Perus Präsident setzt auf Härte

Von Gerhard Dilger, Porto Alegre 13.12.2011 / Ausland
Regierungsumbildung bestätigt den jähen Rechtsschwenk von Ollanta Humala
Ausnahmezustand in der Minenregion Cajamarca, ein Exmilitär als neuer Kabinettschef: Viel spricht dafür, dass der Rechtsschwenk des peruanischen Präsidenten Ollanta Humala in den letzten Wochen unumkehrbar ist.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/213203.perus-praesident-setzt-auf-haerte.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.