Neueste Nachrichten zu den Miami5 von Josie und Dirk

hier sind wieder die neusten Nachrichten zu den “Cuban Five” zu Eurer freundlichen Kenntnisnahme:

9. Dezember 2011: Das Flugblatt mit den derzeitigen Adressen der Cuban Five wurde aktualisiert.

9. Dezember 2011: Das Faltblatt zu den Menschenrechtsverletzungen gegen die Cuban Five und ihre Familien wurde aktualisiert.

8. Dezember 2011:

Das “National Committee to Free the Cuban Five”, auf einer Occupy-Demonstration
in San Francisco.
“Verteidigt Kuba, wo die 99% regieren.”
“Befreit die Cuban Five”

7. Dezember 2011: Frauen aus Cárdenas und Mitglieder der Gesellschaft der Hochschulstudenten (FEU) haben gestern einen Marsch für die Cuban Five veranstaltet.
Am Ende der Parade erklärte Renés Mutter Irma Sehwerert Reportern, die Solidarität mit den Fünfen wachse weltweit.
Irma sagte, es seien jetzt 13 Jahre vergangen, aber Renés Kampfgeist habe nie nachgelassen, und werde auch nicht nachlassen, und auch nicht seine Überzeugung, weil er wisse, weshalb er dort gewesen sei, nämlich für eine gerechte Sache, und das habe sich nicht geändert.
“René geht es gut, aber er ist scharf darauf, nach Hause zurückzukommen, man merkt das immer wieder, und ich sage immer, wir müssen ruhig und geduldig bleiben,” sagte sie.
“Renés größter Wunsch ist, gemeinsam mit seinen Brüdern für die Freiheit zu kämpfen, und er ist begierig darauf, sich mit seinem Volk zu treffen, er ist von allem, was er von Kindern bekommt, sehr berührt, er will zurückkommen und am Aufbau seines Heimatlandes arbeiten,” sagte sie.
(Quelle: Prensa Latina vom 7. Dezember 2011)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.