Mexiko: Polizisten schießen auf demonstrierende Studenten. Zehn Beamte festgenommen

Michael Schlegel, Mexiko-Stadt
Im südmexikanischen Bundesstaat Guerrero sind am Mittwoch (Ortszeit) zehn Polizisten festgenommen worden, die für den Tod von zwei Studenten bei der gewaltsamen Auflösung einer Straßenblockade am Montag verantwortlich sein sollen. Dabei hatten Polizeieinheiten in Chilpancingo, der Hauptstadt des Bundesstaates, Berichten der lokalen Presse zufolge das Feuer auf eine Straßenblockade von rund 300 Demonstranten eröffnet und dabei zwei Studenten erschossen.
http://www.jungewelt.de/2011/12-16/005.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.