*Menschenrechtssituation für Mapuche verschlechtert sich*

Temuco, Chile. Im Süden Chiles nehmen die Menschenrechtsverletzungen am
indigenen Mapuche-Volk bedenklich zu. Die Arbeitsgruppe für
Kollektivrechte der Mapuche hat erklärt, dass unter anderem in den
Gebieten der Gemeinden Temucuicui, Chequenco, Lleu Lleu und
Makewe-Trapilwe die Repression und die…

10.12.2011
http://amerika21.de/meldung/2011/12/42510/mapuche-menschenrechte

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.