*Honduras: Journalistinnen klagen gegen Lobo*

Journalistinnenverband stellt Anzeige wegen Übergriffen auf
Demonstration gegen Straflosigkeit. Regierung baut Überwachungsstaat
aus

Tegucigalpa. Der honduranische Journalistinnenverband “Kollektiv für
das Leben und die Meinungsfreiheit” hat am Mittwoch offiziell Anzeige
gegen hochrangige Vertreter des Staates wegen gewaltsamer Übergriffe
gegen Journalisten bei einer Demonstration am 13. Dezember dieses Jahres
gestellt. Wie der…

23.12.2011
http://amerika21.de/nachrichten/2011/12/42704/sicherheitsrat

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.