Straßen blockiert

Proteste gegen Goldmine in Peru legen Region Cajamarca lahm
Streiks und Proteste gegen eine geplante Gold- und Kupfermine haben am Donnerstag die Region Cajamarca im Norden Perus nahezu lahmgelegt. Straßen waren blockiert, Geschäfte und Schulen geschlossen. In der Provinzhauptstadt Cajamarca ruhte der öffentliche Nahverkehr, im Zentrum demonstrierten 5000 Menschen, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Zu den Arbeitsniederlegungen hatte ein Kollektiv aus sozialen Bewegungen und Bauernorganisationen aufgerufen.
http://www.jungewelt.de/2011/11-26/038.php

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.