Bolivien: Morales: US-Antidrogenbehörde bleibt draußen

Trotz Problemen bei der Kontrolle illegaler Kokapflanzungen wird die US-Antidrogenagentur DEA nicht nach Bolivien zurückkehren. Präsident Evo Morales sagte am Montag, dass die DEA vor allem geopolitische Ziele verfolge und in seiner Amtszeit sowie unter der derzeitigen Verfassung eine Rückkehr ausgeschlossen sei.

aus amerika21.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.