Ecuador: Einladung an CIDH zur Untersuchung der Pressefreiheit

Correa reagierte damit indirekt auf den Besuch einer ecuadorianischen Delegation von Journalisten am Sitz der CIDH in Washington D.C. am vorigen Dienstag. Dort beklagten Vertreter ecuadorianischer Medien “Druck” durch Teile der Regierung, “Stigmatisierung” und “systematische Angriffe” auf die Pressfreiheit.

aus amerika21.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.