Virus lässt Fidel Castro sterben

Wer auf ein angeblich verlinktes Video klicke, laufe Gefahr, seinen Computer mit einem sogenannten Trojaner zu infizieren, schreibt der Autor Graham Cluley in einem kurzen Artikel. Ziel dieses ersten Programms sei es, einen weiteren Trojaner herunterzuladen. Cluley mahnt vor diesem Hintergrund zu mehr Medienkompetenz: “Wenn Fidel Castro wirklich gestorben sein sollte, würde das wohl auch auf BBC und CNN die Headlines bestimmen”

aus amerika.21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.