Kommentare

Heimkehr ausgeschlossen — 1 Kommentar

  1. Vielen Dank für den ausführlichen und insgesamt sehr gelungenen Artikel an André Scheer und jw!!!
    Hier nur 2 kleine Korrekturen:

    1. Der “Habeas Corpus-Antrag” wurde auch für Ramón Labañino (nach seiner Strafreduzierung von Herbst 2009 soll er immer noch insgesamt 30 Jahre verbüßen) und der entsprechende Antrag für Fernando González (ebenfalls nach Strafreduzierung: 17 Jahre + 9 Monate) wird in den nächsten Tagen eingereicht (oder ist es schon).

    2. Zu den WikiLeaks-Veröffentlichungen, darin heißt es (In der Übersetzung ins Deutsche) zu Belgien: “”BETREFF: TREFFEN VON BOTSCHAFTER GUTMAN MIT DEM BELGISCHEN AUSSENMINISTER LETERME AM 29. OKTOBER 2009. Als geheim eingestuft von Botschafter Gutman aufgrund 1.4 (B) und (D).
    Zusammenfassung: Botschafter Gutman traf sich am 22. Oktober mit Außenminister Leterme und seinem Stabschef Franz Van Daele. Außenminister Leterme setzte sich heftig für Louis Michel als Präsident der nächsten UN-Vollversammlung ein. Botschafter Gutman bezweifelte Michels Wohlwollen gegenüber den USA. Van Daele bezeichnete die Einschätzung der USA als Missverständnis und betonte die enge Zusammenarbeit Michels mit dem früheren Außenminister Powell und das Lob, das er dafür erhalten hatte, dass er eine Erwähnung Israels aus der Erklärung der ersten Konferenz von Durban heraus gehalten hatte. Der Botschafter zeigte keine Bereitschaft, sich die Hintergründe anzusehen. […]

    Leterme sprach auch die Besorgnis der belgischen Bürger über die Inhaftierung der ‘Cuban 5’ (Gerardo Hernández, Antonio Guerrero, Ramón Labañino, Fernando González und René González), die zurzeit wegen verschiedener Anklagen unterschiedliche Haftstrafen in den Vereinigten Staten absitzen, an.” Vielen Dank für den ausführlichen und insgesamt gelungenen Artikel!!!