Miami will Urlaubsreisen von Kubanern beschränken

Da Kubaner schon jetzt verschiedene Vorteile genießen, so Rivera, sei es nicht zu tolerieren, wenn sie als Touristen nach Kuba zurückzukehren, um sich dort “Schönheitsoperationen zu unterziehen” oder “Fiestas zu feiern”.

m vorigen Jahr bereisten mehr als 320.000 Cubano-Amerikaner das Land, das sie angeblich verfolgt. Diese Tatsache stellt den Charakter der Mehrheit derjenigen Kubaner, die in die Vereinigten Staaten kommen, als Flüchtlinge und politisch Verfolgte gründlich in Frage.

Von Guillermo Nova, Havanna (Übersetzung: Klaus E. Lehmann) aus amerika21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.