Mord an Facundo Cabral erschüttert Lateinamerika

Gemeinsam mit Cabral befand sich der nicaraguanische Konzertveranstalter Henry Fariña in dem von Kugeln durchsiebten Auto. Präsident Álvaro Colom vermutete in einer ersten Stellungnahme, das Attentat habe Fariña gegolten

aus amerika21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.