Mexico: Verdacht des Frauenhandels

1000 Menschen bei Razzia festgenommen.

Menschenrechtsgruppen drängen die Behörden seit langem, in der Grenzregion zu den USA stärker gegen den Frauenhandel vorzugehen. Im vergangenen Jahr wurden in Ciudad Juarez, das eine der Hochburgen der mächtigen Drogenkartelle ist, 59 Mädchen und junge Frauen verschleppt

aus derStandard.at

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.