Argentinien: Anschlag auf jüdisches Zentrum in Buenos Aires nicht aufgeklärt.

Als »positiv« bezeichnete die argentinische Regierung am Montag das Angebot des Iran, bei den Ermittlungen zum blutigsten Terrorakt in der Geschichte Argentiniens zu kooperieren. Teheran hatte am Samstag mitgeteilt, daß es den Anschlag von 1994 auf das jüdische Gemeindezentrum AMIA in Buenos Aires verurteilt und sich mit den Familien der Opfer solidarisch erklärt

aus junge Welt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.