Humala holt Perú aus der Isolation

Humala holt Perú aus der Isolation

Designierter Präsident besucht fünf Staaten Südamerikas und kündigte weitere Reisen an.
Politiker bricht mit “Pazifik-Modell”

Von Harald Neuber

Ollanta Humala (Quelle)

Lima/Santiago de Chile. Der designierte Präsident von Perú, Ollanta Humala, hat am Ende einer einwöchigen Reise durch Südamerika in Chile eine verstärkte Bündnispolitik angekündigt. “Wir müssen ein gemeinsames Lateinamerika schaffen, in dem wir gemeinsam die Probleme lösen”, sagte der linksgerichtete Politiker. Dies sei wichtiger als ideologische Unterschiede.

http://amerika21.de/nachrichten/2011/06/34563/humala-peru-aussenpolitik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.