US-Regierungsverträge enthüllen, dass Journalisten aus Miami auf ihrer Gehaltsliste standen

Von Josie und Dirk Brüning

9. Mai 2011: Unter dem Titel “US-Regierungsverträge enthüllen, dass Journalisten aus Miami auf ihrer Gehaltsliste standen” erschien ein Artikel auf der Website des “National Committee to Free the Cuban Five” [das nationale US-Komitee zur Befreiung der Fünf], in dem auch die neue Website und zirkulierte heute auch per E-Mail
www.ReportersforHire.org angekündigt wird.
Übersetzung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.