Wandel in Ecuador wird radikaler

Wandel in Ecuador wird radikaler
Nach Sieg beim Referendum kündigt Präsident Rafael Correa verstärkte Reformen an.
Vorsprung liegt im Schnitt bei 6,8 Prozent

Von Harald Neuber

Quito. Ecuadors Präsident Rafael Correa hat nach dem Sieg seiner Regierung bei einer Volksbefragung am 7. Mai einen “radikalen Wandel” in dem südamerikanischen Land angekündigt. [Fgcuba-muc-interest] Radikaler Wandel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.