Die Cuban Five sind !


heute (17.12.2014) ging es über die Ticker, die USA und Cuba wollen diplomatische Beziehungen aufnehmen. Es fand ein historisches Telefon-Gespräch zwischen Barack Obama und Raul Castro statt, welches wohl maßgeblich der Vermittlungsbemühungen von Papst Franziskus zu verdanken ist. Und es findet ein Gefangenenaustausch statt. Im Gegenzug wird auch Alan Gross freigelassen.

Die Cuban 5 sind frei!

Weiterlesen …

Unterstützen Sie unabhängige Berichterstattung aus und über Lateinamerika – Spenden Sie für amerika21

Das Nachrichtenportal amerika21 hat sich zu einer der führendenunabhängigen Informationsquellen über Lateinamerika entwickelt. 2014 warauch für den Kontinent ein politisch turbulentes Jahr. AlternativeInformationen über die Geschehnisse in Mexiko, Venezuela und vielenanderen Ländern wurden wieder intensiv genutzt. Täglich lesen etwa 1.800Menschen unsere Beiträge – im Jahr sind das etwa 650.000 Zugriffe. Diesbestätigt unsere Arbeit.  Weiter:  https://amerika21.de/spenden/aufruf

Zehn Fragen zu Cuba an die deutsche Öffentlichkeit

Solidaridad con Cuba Heidelberg e.V. hat das folgende Schreiben entwickelt und bitte um weitere Verbreitung.

Ich (kristine) finde es sehr gut und wir sollten überlegen, wie wir damit weiter arbeiten können?
Als Basis für einen Quiz verwenden, als Flyer breit verteilen, hier auf der ncn die Fragen versuchen zu beantworten und so in einen Dialog zu treten, …
Wer hat noch Ideen hierzu? Die Kommentarfunktion ist ja seit längerem wieder aktiv und wartet nur auf Nutzung.

 

Zehn Fragen zu Cuba an die deutsche Öffentlichkeit

  1. Sicher wissen Sie, dass seit über 55 Jahren seitens der USA ein Wirtschaftskrieg (eine Blockade) gegen Cuba geführt wird. Dieser hat bis heute für Cuba einen wirtschaftlichen Schaden in Höhe von 1.112.530.000 000 Dollar verursacht (Angaben des cubanischen Außenministeriums, Oktober 2014).

Weiterlesen

Die Welt gegen die Blockade

188:2 für Kuba

Die Welt gegen die Blockade

Erneut klares Votum der UN-Vollversammlung gegen Washingtons Wirtschaftskrieg

»Der längste Völkermord der Geschichte« – Plakat gegen die Blockade im Januar 2014 in Havanna
FOTO: AP Photo/Franklin Reyes/dpa